• Roadtrip Australien - Melbourne bis Sydney

Unsere nächste Roadtripetappe startete von Lang Lang und sollte uns über den Wilsons Promontory National Park, Lakes Entrance und Eden in nur 3 Tagen nach Sydney bringen. Die Strecke von 1.190 km zeigte uns zum ersten Mal, dass die Strecken und somit die Fahrtdauer in Australien nicht zu unterschätzen sind. Gerne hätten wir auf diesem Abschnitt noch den ein oder anderen Stopp eingelegt, da aber unser Flieger nach Neuseeland bereits gebucht war, mussten wir darauf verzichten.

44. Tag

Von Lang Lang fuhren wir 128 km bis zum Wilsons Promontory Nationalpark und unser erster Stopp war der Cotters Bay. Auf dem Weg zum Cotters Bay, der über eine unasphaltierten Weg durch Wald- und Buschland führt, erwartete uns die erste Überraschung… Wie aus dem nichts tauchten auf einmal zwei Emus auf, die gemütlich an der Straße entlang liefen. Wir bremsten sofort und packten unsere Kamera und schossen ein paar sehr schöne Fotos. Die Emus waren aber sehr scheu und so konnten wir sie nur für wenige Minuten beobachten.

Nach diesem überwältigenden Moment ging es weiter zum Cotters Bay, den wir vom Parkplatz aus nach einem 20 minütigen Spaziergang erreichten. Der Cotters Bay ist ein riesiger menschenleerer Strand, der bei einer Meeresbriese zu einem Spaziergang einlädt.

Auf dem Rückweg trafen wir nochmal auf unsere 2 Emus, die diesmal nicht ganz so scheu waren.

Eingang zum Wilsons Promontory National Park

 Cotters Beach

 Warnschilder im Wilsons Promontory National Park

2 Emus am Straßenrand
 … auf der Flucht vor uns ins Gebüsch

Insgesamt verbrachten wir einen 3/4 Tag im Nationalpark und die Zeit reichte, um an drei weiteren schönen Stränden spazieren zu gehen. Alle Strände sind nach ca. 5 Minuten zu Fuß zu erreichen. Am besten hat uns der Whiskey Bay gefallen (nicht nur wegen dem Namen)
  Whiskey Bay

 Whiskey Bay
 Picnic Bay
Aussichtspunkt im Wilsons Promontory National Park

 Squeaky Beach

Nach unserem “Strandtag extrem” ging es wieder auf die Straße, um weiter Richtung Sydney zu fahren. Bis zum Einbruch der Dunkelheit schafften wir noch eine Strecke von 96 km bis zum Yarram Holidaypark.

45. Tag

Das nächste Ziel unseres Roadtrips war Lakes Entrance. Vom Yarram Holidaypark fuhren wir weitere  178 km zu unserem nächsten Ziel. Bei Lakes Entrance wollten wir unbedingt eine Lonsdale Eco Bootstour machen und ein paar Delfine beobachten. Leider sahen wir keine Delfine, aber die Bootsfahrt war sehr entspannend, da die nette Crew uns während der Fahrt Kekse uns frisch gebackene Scones mit Erdbeerquark servierte… Mhhhhh! Und genügend Wildlife bekamen wir auch zu sehen… Wir sahen Pelikane, Komorane, schwarze Schwäne und einige Seehunde.

Pelikane
 Kormorane (keine Pinguine!)
Schwarze Schwäne
 Seehund mit Baby
 Pelikane

Die Tour mit Lonsdale Eco Tour kostet 50 AU$ und startet jeden Tag um 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Wir kamen allerdings erst wieder um 16:30 Uhr am Pier an, da der Kapitän nochmal eine Extrarunde zu den Seelöwen gefahren ist.

Am Pier angekommen hieß es für uns gleich wieder ins Auto und Strecke machen. Eigentlich wollten wir weiter in Richtung Canberra fahren, aber aufgrund eines Navigationsfehlers landeten wir im schönen Boydtown in der Nähe von Eden. (Ca. 235 km)

46. Tag

An diesem Tag mussten!! wir die restliche Strecke von 555 km bis Sydney fahren und somit ging der gesamte Tag für die Fahrt drauf.

Alles in allem ein schöner Streckenabschnitt, aber wenn wir die Strecke von Melbourne nach Sydney nochmal fahren würden, dann in mindestens 6-7 Tage und dafür weitere Stationen wie z.B. Mornington Peninsula, Phillip Island und Batemansbay mitnehmen.

In Sydney gaben wir den Campervan zurück und checkten im Sydney Airporthotel ein.

🔚🔚

Save

Save

Save

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile Ihn.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close